Sakschewski, Mark, Bögeholz, Susanne, Eggert, Sabina, Meyer, Rena & Schneider, Susanne

Beitrag auf der GDCP-Jahrestagung 2012

Bewerten, Entscheiden und Reflektieren ist eine Teilkompetenz des Göttinger Modells der Bewertungskompetenz im Kontext Nachhaltiger Entwicklung. Es wird ein Messinstrument mit Kontextbezug zum Basiskonzept Energie entwickelt, das zur Kompetenzdiagnostik mit IRT-Methodik eingesetzt werden kann.
In einem ersten Schritt wurden dazu offene Aufgaben entwickelt und im Rahmen einer Studie Lauten Denkens mit insgesamt 14 Gymnasiast/innen der Klassenstufen 6, 8, 10 und 12 getestet. Die Ergebnisse der Studie werden auf der Tagung vorgestellt. Sie dienen u.a. der Optimierung der Aufgaben für eine groß angelegte Fragebogenstudie.
Ziel ist es schließlich a) zur Messung von Bewertungskompetenz über die naturwissenschaftlichen Fächer hinweg – auf Grundlage eines theoretisch hergeleiteten (und empirisch überprüften) Kompetenzmodells – beizutragen, b) einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Bildungsstandards und Ländercurricula im Kompetenzbereich Bewertung für das Fach Physik zu leisten sowie c) einen interdisziplinären Zugang zur Kompetenzmessung für Bildung für Nachhaltige Entwicklung vorzuhalten.

 

Referenz:
Sakschewski, M., Bögeholz, S., Eggert, S., Meyer, R. & Schneider, S. (2013). Bewertungskompetenz im Physikunterricht: Erste Ergebnisse einer Studie mit Lautem Denken
. In: S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning - Forschendes Lernen (S. 146-148). Kiel: IPN-Verlag.

Den Beitrag können Sie hier als pdf herunterladen.

Der gesamte Tagungsband, in dem dieser Beitrag erschienen ist, ist ebenfalls online verfügbar.