Kieren, Corinna Anke & Sumfleth, Elke

Beitrag auf der GDCP-Jahrestagung 2007

Hausaufgabenstudien in den Hauptfächern zeigen deren positive Wirkung auf den Lernerfolg. Es gibt jedoch keinerlei Erkenntnisse über die Hausaufgabenpraxis in den Naturwissenschaften. In dieser Studie soll der Chemieunterricht im Vordergrund stehen. Dazu wird zunächst ein Kategorisierungsmanual zur Analyse der Hausaufgaben in vorliegenden Stundenvideos entwickelt. Auf Basis Ergebnisse der entsprechenden Videoanalyse wird ein hausaufgabenspezifischer Verhaltensfragebogen für Lehrkräfte formuliert. Im Rahmen der Tagung werden die Resultate der Pilotierung des Fragebogens sowie erste Ergebnisse der anschließenden Haupterhebung berichtet. Ziel des vorliegenden Projekts ist es, mit Hilfe des vorliegenden Fragebogens Daten zur aktuellen Hausaufgabenpraxis im Chemieunterricht zu erhalten, um auf dieser Grundlage verschiedene Typen von Hausaufgaben identifizieren zu können. In einem zweiten Schritt soll mit Hilfe einer Intervention eine Optimierung des Hausaufgabendesigns zur Verbesserung des Lernerfolgs erzielt werden.

 

Referenz:
Kieren, C. A. & Sumfleth, E. (2008). Entwicklung eines hausaufgabenspezifischen Lehrerfragebogens. In: D. Höttecke (Hrsg.), Kompetenzen, Kompetenzmodelle, Kompetenzentwicklung (S. 399-400). Münster: LIT-Verlag.