Schnirch, Andreas & Welzel, Manuela

Beitrag auf der GDCP-Jahrestagung 2007

Das Projekt "Mit Kindern die Welt entdecken" an der PH Heidelberg wird im Rahmen dreier eng vernetzter Studien wissenschaftlich begleitet. Während eine Forschungsarbeit die Kompetenzentwicklung von Erzieherinnen untersucht, nimmt ein zweites Projekt die Entwicklung von Handlungskompetenzen der Kinder in den Kindergärten in den Blick. In der dritten Studie wird die Entwicklung dieser Kompetenzen in der Grundschule untersucht. Hierfür werden die Kinder, die im Kindergarten eine naturw. Frühförderung erfahren haben in der Grundschule weiter begleitet. Es werden die Handlungen der SchülerInnen zu ausgewählten Themen im Unterricht mit Video beobachtet und mit Datenmaterial aus dem Kindergarten verglichen. Außerdem werden mit den Kindern im Kindergarten und in der Schule Interviews geführt. Untersucht werden die Handlungskompetenzen die die Kinder aus den Kindergärten mitbringen. Von Interesse ist außerdem wie diese in der Grundschule aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Im Vortrag werden die Anlage der Untersuchung und erste Ergebnisse der Videoanalysen vorgestellt.

 

Referenz:
Schnirch, A. & Welzel, M. (2008). Videostudie zur naturwissenschaftlichen Frühförderung –\nÜbergang in die Grundschule. In: D. Höttecke (Hrsg.), Kompetenzen, Kompetenzmodelle, Kompetenzentwicklung (S. 83-85). Münster: LIT-Verlag.