Höttecke, Dietmar, Eilks, Ingo, Feierabend, Timo, Mrochen, Maria, Hößle, Corinna, Menthe, Jürgen & Kellinghaus, Helen

Beitrag auf der GDCP-Jahrestagung 2008

Das Poster stellt ein interdisziplinäres Projekt der Fachdidaktiken Biologie, Chemie und Physik vor. Im Projekt werden nach dem Ansatz Partizipativer Aktionsforschung Unterrichtseinheiten entwickelt und untersucht, die auf eine Schulung einer breit angelegten Bewertungskompetenz im Umfeld des Klimawandels abzielen. Die begleitende Forschung untersucht die Wirkung der erstellten Unterrichtsszenarien, aber auch das vorhandene Pedagogical Content Knowledge von Lehrkräften zum Klimawandel und den Einfluss der Fachkulturen auf die Konzipierung durch Teams von Lehrkräften. Es werden Einblicke in die Gesamtstruktur des Projekts und einige Details der ersten Phase des gegeben.

 

Referenz:
Höttecke, D., Eilks, I., Feierabend, T., Mrochen, M., Hößle, C., Menthe, J. & Kellinghaus, H. (2009). Der Klimawandel vor Gericht: Die Förderung ökologischer Bewertungskompetenz von Jugendlichen. In: D. Höttecke (Hrsg.), Chemie- und Physikdidaktik für die Lehramtsausbildung (S. 413-415). Münster: LIT-Verlag.