Labudde, Peter, Metzger, Susanne & Gut, Christoph

Beitrag auf der GDCP-Jahrestagung 2008

Im Rahmen des Schweizer bildungspolitischen Großprojekts HarmoS (Harmonisierung obligatorische Schule) werden in vier Fachbereichen - Unterrichtssprache, Fremdsprache, Mathematik und Naturwissenschaften - Kompetenzmodelle und Basisstandards entwickelt. Zu den Pflichten der vier Konsortien gehört es, innert drei Jahren (2005-2008) je ein fachspezifisches Kompetenzmodell zu erarbeiten, dieses in umfangreichen Tests mit repräsentativen Stichproben zu validieren sowie aufgrund der Testresultate Basisstandards für das Ende des 2., 6. und 9. Schuljahrs vorzuschlagen. In unserem Vortragsblock geben wir nach einer kurzen Einführung in das Kompetenzmodell Naturwissenschaften eine Übersicht über das Validierungskonzept, stellen typische Testaufgaben vor und präsentieren die wichtigsten Testresultate. Einen Schwerpunkt bildet dabei der Experimentiertest, der hinsichtlich Testkonzept, -durchführung und -auswertung besondere Herausforderungen mit sich bringt.

 

Referenz:
Labudde, P., Metzger, S. & Gut, C. (2009). Bildungsstandards: Validierung des Schweizer Kompetenzmodells. In: D. Höttecke (Hrsg.), Chemie- und Physikdidaktik für die Lehramtsausbildung (S. 307-308). Münster: LIT-Verlag.