Eickhorst, Bodo, Dickmann, Martin, Schecker, Horst, Theyssen, Heike & Neumann, Knut

Beitrag auf der GDCP-Jahrestagung 2014

Im BMBF-Verbundprojekt „Messung experimenteller Kompetenz in Large Scale Assessments“ wurde ein computerbasiertes Instrument entwickelt, mit dem Schülerfähigkeiten in der Planung und Durchführung von Experimenten sowie der Auswertung experimenteller Daten gemessen werden können. Die Validität des Testverfahrens wurde durch umfangreiche empirische Studien abgesichert.
Im ersten Teil der Vortragsfolge stellen wir das Instrument vor. Es umfasst zwölf unterrichtsnahe Units aus den Bereichen Mechanik, Elektrizitätslehre und Optik der Sekundarstufe I, die vollständig onscreen bearbeitet werden. In den Units bearbeiten die Schülerinnen und Schüler insgesamt sechs Items zu den drei oben genannten Fähigkeitsbereichen. Die Besucher des Vortrags sollen ausgewählte Units interaktiv erkunden. Es stehen einige PCs zur Verfügung. Möglichst sollten eigene Laptops mitgebracht werden.

 

Referenz:
Eickhorst, B., Dickmann, M., Schecker, H., Theyssen, H. & Neumann, K. (2015). Messung experimenteller Kompetenz im Large Scale: Bewertung experimenteller Aufgaben. In: S. Bernholt (Hrsg.), Heterogenität und Diversität - Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Bremen 2014 (S. 169-171). Kiel: IPN.

Den Beitrag können Sie hier als pdf herunterladen.

Der gesamte Tagungsband, in dem dieser Beitrag erschienen ist, ist ebenfalls online verfügbar.