Programm und Programmstruktur


Programm

Wie in den letzten Jahren werden das Programmheft und das Gelbe Blatt nicht mehr im Vorfeld der Tagung verschickt, sondern werden elektronisch zur Verfügung gestellt.

Programmheft zur Jahrestagung 2017

Gelbes Blatt zur Jahrestagung 2017

Das Gelbe Blatt erhalten jedoch alle Tagungsgäste wie gewohnt auf der Tagung zusammen mit den weiteren Tagungsunterlagen, zudem liegen 300 gedruckte Exemplare des Programmheftes im Tagungsbüro zur Mitnahme bereit.

Weitere Informationen zu Anreise und Unterkunft finden Sie auf den Seiten der Örtlichen Tagungsleitung.

 

Programmstruktur

Sonntag

  • 14:30 – 17:30 Workshops I
  • Vorabendtreffen im Weltenburger am Dom

Montag

  • 09:00 – 12:00 Workshops II
  • ca. 10 Uhr Stadtführung
  • 13:15 Eröffnung der Jahrestagung
  • 14:15 – 15:15 Plenarvortrag
  • 15:45 – 17:45 Einzelvorträge und Vortragssymposien
  • 17:45 – 18:45 Treffen der Nachwuchswissenschaftler/-innen
  • 20:00 Empfang im Alten Rathaus von Regensburg

Dienstag

  • 09:00 – 10:00 Plenarvortrag
  • 10:30 – 12:30 Einzelvorträge
  • 14:00 – 15:30 Postersymposien und Postersessions
  • 16:00 – 17:30 Festliche Verleihung der GDCP-Preise
  • 18:00 – 19:30 Mitgliederversammlung der GDCP

Mittwoch

  • 09:00 – 10:00 Plenarvortrag
  • 10:30 – 12:30 Workshops, Postersymposien und Postersessions
  • 14:00 – 16:00 Einzelvorträge und Vortragssymposien
  • 16:30 – 18:30 Einzelvorträge und Vortragssymposien
  • 19:45 GDCP-Konferenz-Abendessen und Posterpreisverleihung

Donnerstag

  • 09:00 – 10:00 Plenarvortrag
  • 10:10 – 11:10Einzelvorträge und Vortragssymposien
  • 11:40 – 13:10 Einzelvorträge und Vortragssymposien
  • 13:20 – 13:40 Abschlussplenum der GDCP-Tagung

Eine differenzierte zeitliche Struktur der Tagung wird nach Fertigstellung des Programms mit dem „Gelben Blatt“ zur Verfügung gestelllt.

Beitragsformate auf der GDCP-Jahrestagung

In diesem Jahr werden wie in den letzten Jahren folgende Veranstaltungsformen angeboten.

1. Kurzvortrag: (20 Minuten Vortrag + 10 Minuten Diskussion)

Kurzvorträge können für sich allein stehen oder als Teil eines Themenblocks angemeldet werden.

2. Vortragssymposium (insgesamt 90 oder 120 Minuten)

Ein Vortragssymposium verbindet 3 oder 4 Kurzvorträge zu einem gemeinsamen Oberthema. Für ein Vortragssymposium reichen Sie bitte als Koordinator/in neben den Kurzfassungen der einzelnen Vorträge eine thematisch übergeordnete Kurzfassung ein, die zusätzlich im Programm­heft abgedruckt wird.

3. Poster

Sie können ein Einzelposter für die Posterausstellung anmelden. Die Poster werden von der Tagungsleitung zu thematischen Einheiten zusammen gefasst und auf der Tagung gemeinsam präsentiert.

4. Postersymposium (insgesamt 90 Minuten)

Ein Postersymposium verbindet mindestens 5 Poster zu einem gemeinsamen Oberthema. Für ein Postersymposium reichen Sie bitte neben den Kurzfassungen der einzelnen Poster eine thematisch übergeordnete Kurzfassung ein, die zusätzlich im Programm­heft abgedruckt wird. Die Dauer des Postersymposiums legt der Vorstand entsprechend der Anzahl der eingereichten Poster fest.

5. Workshop (ca. 120 min)

Für die Planung, Organisation und Durchführung der Workshops sind die Referentinnen und Referenten selbst verantwortlich. Alle Workshops werden voraussichtlich zeitlich parallel am Tagungs-Mittwochs stattfinden.

 

Anmeldung von Beiträgen und Symposien

Hinweis zur Anmeldung von Beiträgen und Symposien

Wir bitten darum, keine Vortragsanmeldungen für Beiträge im Planungs- oder Entwicklungsstadium vorzunehmen. Wir verweisen für Arbeiten dieser Art auf die Anmeldeoption als Poster oder das jährlich im Oktober stattfindende GDCP-Doktorierendenkolloquium.

Um das Tagungsprogramm überschaubar zu halten, bitten wir Sie nur einen Beitrag je Hauptreferent/in anzumelden (Vortrag oder Poster). Als Co-Autor/in können Sie gern mehrfach erscheinen.

Alle Beiträge (auch die Beiträge eines Symposiums!) müssen von den jeweiligen Hauptreferentinnen und -referenten angemeldet werden. Eine Anmeldung über Dritte ist nicht möglich!

 

Zur Anmeldung eines Beitrags (Vortrag, Poster) benötigen Sie zunächst die Angaben zum Beitrag, dann die Kontaktdaten zu allen Korreferentinnen und Korreferenten.

Für die Anmeldung eines Symposiums (Postersymposium oder Vortragssymposium) benötigen Sie neben den Angaben zum Symposium noch die Nachnamen der Hauptreferentinnen und -referenten sowie die Titel der einzelnen Beiträge des Symposiums. Die Poster bzw. Vorträge des Symposiums müssen von den jeweiligen Hauptreferentinnen bzw. Hauptreferenten als "Poster in einem Symposium" bzw. "Vortrag in einem Symposium" angemeldet werden.

Für alle Formate (Vortrag, Poster, Symposium, Workshop) sind folgende Angaben notwendig:

  • Titel (max. 70 Zeichen, inkl. Leerzeichen)
  • Kurzfassung des Beitrags (max. 1100 Zeichen, inkl. Leerzeichen)
  • Stichworte für die Programmübersicht (Gelbes Blatt; max. 36 Zeichen, inkl. Leerzeichen)
  • Schlagwörter für die thematische Zuordnung in Vortragsblöcken auf der Tagung
  • ggf. Format-spezifische Angaben (Anzahl und Kontaktdaten der Korreferentinnen/Korreferenten eines Vortrags/Posters, Anzahl und Kontaktdaten der Mitorganisatorinnen/Mitorganisatoren eines Symposiums etc.)

 

Falls Ihr Beitrag zu anderen nicht parallel liegen darf, weisen Sie bei der Anmeldung bitte explizit darauf hin. Beispiel: Sie betreuen die Promotion von Frau X und möchten zu deren Vortrag anwesend sein. Ihr eigener Beitrag sollte dann nicht parallel liegen. Geben Sie auch Kopplungswünsche an, selbst wenn Sie keinen angemeldeten Vortrags-Block bilden. Beispiel: Sie möchten, dass der Beitrag von Herrn Y unmittelbar vor dem Beitrag von Frau Z gehalten wird.

In diesem Jahr werden wie in den letzten Jahren verschiedene Beitragsformate angeboten.

Unterkategorien