Robert Bosch Stiftung

Gerne möchte ich Sie an unsere Ausschreibung „Wissenschaft-Praxis-Kooperationen für Unterrichtskonzepte mit digitalen Medien“ erinnern, deren Frist zum 31. März 2018 abläuft. Personen, die eine Projektskizze einreichen möchten, werden zur besseren Organisation des Begutachtungsprozesses gebeten, diese vorab per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzukündigen. Alle Informationen zur Ausschreibung inklusive einer Liste häufiger Fragen finden Sie hier.

 

Liebe Mitglieder der GDCP,
nochmals vielen Dank für das Einreichen oder das Mitarbeiten an einem Beitrag im Tagungsband zur Jahrestagung 2017 in Regensburg. Der Tagungsband 2018 - Band 38 ist nun über unsere Homepage verfügbar und auch die Einzelbeiträge sind in die Datenbanksuche eingepflegt.
Voraussichtlich Mitte März wird der Tagungsband zusätzlich zur Veröffentlichung bei pedocs eingereicht werden.
Aus Gründen der Dateigröße mussten einige Abbildungen für den Gesamttagungsband optimiert werden. Die Einzelbeiträge enthalten die unbearbeiteten Abbildungen.
 

Call for Papers

Workshop: Kleine Formen für den Unterricht – Unterricht in kleinen Formen  am 4.–6. Juli 2018  an der Humboldt-Universität zu Berlin
Kleinformen des Schreibens wie Skizzen, Abstracts, Notizen, Protokolle, Exzerpte, Essays, Anekdoten, Sprichwörter und Paratexte können in ihrer Bedeutung für den schulischen Unterricht wie für die Forschung kaum überschätzt werden.
Nähere Informationen finden Sie hier.
 

Freie Universität Bozen

Die Fakultät für Bildungswissenschaften, bemüht sich mit dieser Ausschreibung um die Direktberufung aus dem Ausland für einen Professor / eine Professorin für Didaktik der Physik. Voraussetzung für eine solche Direktberufung auf Basis des sogenannten Bassanini-Gesetzes ist, dass der Bewerber/die Bewerberin an einer ausländischen Universität bereits eine „analoge Qualifikation“ aufweist. Je nach der im Ausland bereits bekleideten Stelle ist die Berufung an die Freie Universität Bozen im Range eines Professors/einer Professorin der I. oder II. Ebene nach italienischem Universitätsrecht möglich. In beiden Varianten würde dies eine unbefristete Anstellung gemäß italienischer Gesetzgebung im Beamtenverhältnis bedeuten.

Weitere Informationen hier.
Frist: 12.03.2018
 

Universität Oldenburg

Einladung zur Tagung und Call for Papers: "Orte und Prozesse außerschulischen Lernens erforschen und weiterentwickeln"
Do., 30. und Fr., 31. August 2018 in Oldenburg mit einem Vorprogramm am Mi., 29. August 2018
Das außerschulische Lernen hat sich in Europa und insbesondere in Deutschland als eigenständiges Bildungsangebot und als Ergänzung zur schulischen Bildung etabliert. Über ihren Beitrag zur Allgemeinbildung hinaus wird die Bedeutung außerschulischer Bildung hinsichtlich der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen wie Klimawandel, Energieversorgung, soziale Gerechtigkeit oder Nachhaltigkeit diskutiert.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Laden sie bitte diese Datei herunter, um sich für die Tagung anzumelden. 
 

CALL FOR PAPERS & CALL FOR THEME SESSIONS

The Interplay of Theory and Practice in Teacher Education
Date: 20-Aug-2018 – 22-Aug-2018; Location: Koblenz, Germany
 
The current discussion about professionalizing future school teachers alludes to various topics, e.g. the question of how to combine theoretical and practical elements of teacher education in the first – the academic phase of teacher training. Right from the start, students need different opportunities to acquire theoretical knowledge as well as professional competences in order to plan and systematically reflect their own teaching units at school and school practice in general. 
Further information here:
 

Call for Papers

"Show oder Chance? Visuelles Wissen in Schule und Wissenschaft"
25.-27. Oktober 2018 Berlin, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
In Kooperation mit dem Jahresthema „Sprache“ der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) veranstaltet die Bildungsinitiative Jugend präsentiert einen Bundeskongress zum Thema „Show oder Chance? Visuelles Wissen in Schule und Wissenschaft“. Der Kongress will beleuchten, auf welche Weise Visualität Unterricht, Lehre und Kommunikationspraxis beeinflusst und verändert und wie erfolgreiche Wissenskommunikation mit Hilfe visueller Gestaltung gelingen kann.
Nähere Informationen hier.
 

Leibniz Universität Hannover

An der Leibniz Universität Hannover ist im Institut für Didaktik der Mathematik und Physik eine Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (EntGr. 13 TV-L, 50%) zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.
Weitere Informationen hier.
Bewerbungsfrist: 28.02.2018
 

Universität Hamburg

In der Fakultät für Erziehungswissenschaft ist zum 01.10.2018 eine W2/W3-UNIVERSITÄTSPROFESSUR FÜR DIDAKTIK DER  NATURWISSENSCHAFTEN – CHEMIE zu besetzen - Kennziffer 2275
Nähere Informationen erhalten Sie hier.
Bewerbungsfrist: 22.03.2018
 

Universität des Saarlandes

In der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät ist in der Didaktik der Primarstufe, Schwerpunkt Sachunterricht  folgender Arbeitsplatz zu besetzen:
Gesucht wird eine/ ein: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Dienstort: Saarbrücken
Einstellung möglichst ab: 03.04.2018
Beschäftigungsumfang: 50 % der tariflichen Arbeitszeit
Beschäftigungsdauer: 12 Monate - ggf. Option auf Verlängerung um zwei Jahre
Nähere Informationen erhalten Sie hier.
Bewerbungsschluss 26.02.2018
 

Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster

Am Institut für Didaktik der Physik an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin bzw. eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters  (Doktorandin/Doktorand; 75 % E 13 TV-L) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. 
Nähere Informationen erhalten Sie hier.
Frist: 23.02.2018
 

Stiftung Louisenlund

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Programmleiter/in für das plus-MINT Programm in Louisenlund. In enger Abstimmung mit der Schulleitung und dem Verein zur MINT-Talentförderung e.V. (www.plus-mint.de) tragen Sie Verantwortung für die unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Angebote für den MINT Exzellenz-Zug (9.-12. Klasse).
Nähere Informationen erhalten Sie hier.
Bewerbungsschluss 28.02.2018
 

Pädagogische Hochschule Weingarten

An der Pädagogischen Hochschule Weingarten ist folgende Stelle zu besetzen: Professur (W3) für Chemie und ihre Didaktik; Kennziffer: C361
Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Universität Bielefeld

Das Online-Journal ‚Herausforderung Lehrer_innenbildung – Zeitschrift zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion (HLZ)‘ ist eine neue interdisziplinäre und begutachtete Fachzeitschrift. Die HLZ veröffentlicht wissenschaftlich fundierte Beiträge zur Unterstützung der Lehrer_innenbildung in allen drei Phasen in gebündelter und für eine Nachnutzung aufbereiteter Form.

Weitere Informationen hier.
 

Leibniz-Forschungsverbund Energiewende

The Leibniz Research Alliance on Energy Transitions is hosting an international conference entitled "Breaking the Rules! Energy Transitions as Social Innovations" that will take place on June 14th - 15th, 2018, at WZB Berlin Social Science Center. The conference invites international scholars to discuss social innovations in the context of energy transitions, and to spark a debate about their meaning for theories of social innovation, for questions of energy governance, for the evolution of social energy innovations and how they challenge existing power structures in the energy sector. The conference is guided by four overarching themes, each of which will be explored in at least two conference sessions. 
Further information here.
 

Universität Hildesheim

Das Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeB) der Universität Hildesheim und das Methodenbüro am Institut für Sozialwissenschaften veranstalten vom 01. - 03.11.2018 eine inter- bis transdisziplinäre Konferenz mit dem Titel „Qualitative Videoanalyse in Schule und Unterricht“, auf der Bilanz zu inhaltlich-thematischen, methodischen und methodenkritischen Fragen gezogen werden soll.

Weitere Informationen: CfP, Abstractvorlage und Homepage.
 

TUM School of Education

Am Freitag, 20.04.18 – Samstag, 21.04.2018 findet an der TUM School of Education, Professur für Fachdidaktik Life Sciences, in Kooperation mit der Joachim Herz Stiftung das Special Interest Meeting Digitales Lernen in den Naturwissenschaften in der Marsstraße 20, 80335 München statt. Dieses Special Interest Meeting versteht sich als Fortsetzung der Schwerpunkttagung Fachdidaktische Forschung zum Umgang mit digitalen Werkzeugen zur Unterstützung von Lernprozessen im naturwissenschaftlichen Unterricht 2016 an der Universität Hannover. Herzlich eingeladen sind Fachdidaktiker und Fachdidaktikerinnen aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und naturwissenschaftlichem Sachunterricht, die didaktische Konzepte zum digitalen Lehren und Lernen mit Blick auf die Personengruppen Schüler, Lehramtsstudierende und Lehrkräfte erforschen und Interesse haben, ihre Forschung und Forschungsergebnisse auf der Tagung vorzustellen und zu diskutieren.

Weitere Informationen finden Sie hier:
 

Ruhr-Universität Bochum

Die Professional School of Education (PSE) der Ruhr-Universität Bochum (RUB) lädt am 24. Februar 2018 Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer erstmals ein. Der „RUB Teachers’ Day“ ist ein Fortbildungsangebot der PSE und aller lehrerausbildenden Fakultäten der Ruhr-Universität.

Weitere Informationen hier.

 

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)

Folgende Stelle wird für zunächst drei Jahre im Rahmen einer Zuweisung (gemäß § 20 Beamtenstatusgesetz) ausgeschrieben, eine Verlängerung ist möglich und erwünscht:
Fachkoordinator/in für das Fach Chemie oder Biologie in der Sekundarstufe II  am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen
Nähere Informationen erhalten Sie hier.
 

TU Kaiserslautern

In der Arbeitsgruppe „Didaktik der Physik“ der TU Kaiserslautern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin bzw. eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters  (Doktorandin/Doktorand oder Postdoktorandin/Postdoktorand; bis zu 100 % E 13 TV-L, auch als Abordnung für Lehrerinnen und Lehrer möglich) befristet auf zunächst drei Jahre zu besetzen.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.